Sarrazin II

Heute schreibt Richard Wagner, einer der Verteidiger Sarrazins im Standard:

Zu den Hauptvorwürfen gegen Sarrazin gehört der des Rechtspopulismus. Was aber ist Rechtspopulismus? Zunächst zum Populismus. Populistisch ist jemand, der dem Volk nach dem Munde redet, auch wider besseres Wissen. Das heißt zumindest, dass seine Aussagen populär sind, das heißt: weitgehend von der Bevölkerung geteilt werden. Wenn also Sarrazins Ansichten populär sind, sollte man sich dann nicht nach den Ursachen erkundigen, anstatt sie bloß abzuqualifizieren?

Dann waren aber Hitler, Goebbels und co auch populär, oder? Und die Hamas ist dann auch populär. Wenn man also das Volk vorher ordentlich aufhetzt, dann redet man ihm nachher nach dem Munde und ist also populär. Haider war übrigens wahnsinnig populär und der Strache auch.
Wenn das wirklich so abläuft, dann ist mir eine unpopuläre Diktatur lieber.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

5 Antworten to “Sarrazin II”

  1. ebook leser Says:

    Wie man im Spiegel lesen kann, ist das Buch von Sarrazin nicht nur verkaufsmässig ein Hammer, sondern es fördert auch Parteieintritte von islamfeindlichen Parteien. Vielleicht denken jetzt mal die Kritiker nach, wem sie mit ihrem Aufschrei eigentlich helfen. Den Verkaufszahlen des Buches und den islamfeindlichen Parteien. Manchmal, und das betrifft jetzt nicht nur Sarrazin, sondern auch die Kritiker, ist Schweigen besser als Reden.

  2. Charlybua Says:

    Hr. Sarrazin spricht nur öffentlich Worte, die sich viele Mitteleuropäer denken, doch niemals aussprechen würden, da man sonst schnell als Rassist, Kulturenverachter oder Ausländerhasser angesehen wird.

    Daumen hoch, Hr. Sarrazin! 🙂

  3. lindwurm Says:

    Richtig grotesk die ganze Sache. Niemand scheint zu bemerken, dass Sarrazin kein „Islamkritiker“ ist, dennoch wird fast die ganze Diskussion auf diesen Teilbereich heruntergebrochen. Daher auch die schon peinliche Pro-Sarrazin-Orgie auf der „Achse des Guten“, daher auch der Beifall von Bevölkerungsgruppen, gegen die Sarrazin publizistisch zu Felde zieht, nämlich der so genannten Unterschicht, und denen, die sich von Sarrazin geschmeichelt fühlen, den so genannten Eliten, die den „Pöbel“, der sie ängstigt, am liebsten sterilisieren lassen würde.

  4. oren1 Says:

    Das Volk, der „Pöbel“ wird immer missbraucht, ob von rechts oder von links. Es ist eben beeinflussbar und es ist einmal beeinflusst zu jeder Schweinerei bereit, zumindest der Grossteil. Ich misstraue dem Volk prinzipiell.

    Was mir von den „Sarrazinverteidigern“ abwegig vorkommt, ist diese Berufung auf das Volk, welches noch vor gar nicht langer Zeit von den selben geprügelt wurde, weil es bei Hamas-Sympathie-Kundgebungen freudig mitmarschiert war. Meiner Meinung nach demaskiert die Berufung auf das Volk jeden Intellektuellen, der Intellektuell soll Meinung machen und nicht dem Volk auf das Maul schauen, dazu gibt es genug Hezter, die sich stolz Populisten nennen lassen.

    Doch genauso widerlich ist mir die sogenannte Linke, die völlig abgehoben und prinzipiell immer als der Islam-Verteidiger auftritt und das ganze dann als Menschlichkeit tarnt. Hast du gestern die Grüne Göring-noch was gesehen, bei der Anne Will, die war doch nur abgehoben und zum kotzen, wenn du mich fragst.

  5. lindwurm Says:

    Sehe ich ganz ähnlich. Es ist bedrückjend, wie verhärtet die Fronten inzwischen sind, so dass kaum mehr Raum für Differenzierung bleibt. Dass Sarrazin ein Guter sein müsse, da er – neben vielem anderen – auch ein bisschen auf Islamkritiker macht, ist genauso lächerlich und unhaltbar wie die Haltung mancher (nicht nur) Linker, die plötzlich schwer prosilamisch sind, da böse Rassisten gegen den Islam wettern. Ich lass mir jedenfalls von keinem eine Entweder-Oder-Position aufzwingen. Kritisches Denken ist gefragt, gerade jetzt, wo Teile der islamismuskritischen Öffrentlichkeit durchzudrehen scheinen und sich mit wirklich jedem ins Bett legen, solange der nur irgendwelche Sprüche von „Kopftuchmädchen“ oder arabischen Jungs, die mit der Hilfe von Unterschichtsmädels den Genpool vergiften von sich rülpst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: