Shut up, go back to Auschwitz…

Wenn man so ein Friedensaktivist ist und voll bei der Sache, da können einem Fehler passieren. Trotz der pazifistischen Durchdrungenheit der Seele und des ganzen Körpers, passiert es hin und wieder, dass man, spastischen Zuckungen gleich, mit einer Eisenstange auf die bösen Aggressoren eindrischt. Mit von Friedferttigkeit verzerrter Fratze, die man leider am Video nicht sehen kann. Der durchseelte Stress unter dem Friedensaktivisten mitunter bei Aktionen leiden können, äußert sich auch manchmal in phasenweise erscheinenden Tourette-Syndrom-Attacken, wie man auf diesem Video hören kann.
Trotzdem, ein Schelm, der irgendwie schlecht denkt, oder schlimme Phantasien hat, gerne Anderen böse Dinge unterstellt, könnte in diesem Fall glauben, dass hier der berühmte freudsche Versprecher dem Friedensaktivisten eine Bosheit gespielt hat…..

Advertisements

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Shut up, go back to Auschwitz…”

  1. alien59 Says:

    Und wenn man so ein Israeli ist, fälscht man das Video, bevor man es veröffentlicht.

  2. oren1 Says:

    und wenn gar nichts mehr hilft, hilft immer noch die bewährte Verschwörungstheorie…

  3. admin Says:

    @alien59
    Psst, nicht weitersagen. Das ist ein IDF-Geheimnis. Funk- und Radiowellen können auch von anderen Schiffen empfangen werden. Da braucht man nichts zu fälschen. Ganz schnell das Elektronikheftchen für Anfänger durchlesen.
    In diesem Sinne…Lehitraot

  4. alien59 Says:

    http://www.thewashingtonnote.com/archives/2010/06/max_blumenthal/
    Könnt ihr lesen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: