Liebe Muslime!

Vorweg: die direkte Demokratie anzuwenden, wenn es um Entscheidungen geht, die eine Minderheit betreffen ist gelinde gesagt eine Schweinerei. Ich würde mich statt euch auch aufregen. Aber was könntet ihr denn noch tun?
Ich meine, erinnert euch doch an eure dummen, überzogenen Proteste wegen der dänischen Karikaturen. Ihr habt Botschaften abgefackelt, Fahnen verbrannt, ihr wart so richtig in Fahrt. Die meisten von euch, die in den Diktaturen, wo dies geschehen ist leben, wussten nicht einmal wie man die Zeitung, in der die Karikaturen waren, halten soll, lesen konntet ihr sie schon gar nicht, vom Dänischen fang ich erst gar nicht an. Aber eure geistigen Führer eure Imame haben euch aufgehetzt, euch auf die Straße geschickt um Randale zu machen, um ihre, nicht eure Macht zu zeigen. Übrigens, hat damals ein Gemässigter von euch irgendwo in Europa oder sonst wo in der Welt, gegen diese überzogenen Reaktionen protestiert? Ich kann mich nicht erinnern. Ich kann mich nur erinnern, wie eure europäischen Führer mit sorgenvoller Miene versucht haben zu erklären, warum ihr eigentlich recht habt euch so zu ärgern.
Und jetzt? Jetzt gehts schon wieder los. Eure Leitartikler im Nahen Osten, seis in Ägypten oder in Syrien, rufen schon zu wirtschaftlichen Boykotten gegen die Schweiz auf. Versteht mich nicht falsch, die tun mir nicht leid, die Schweizer, selbst schuld, wenn sie sich so aufführen. Aber euch versteh ich nicht. Wo sind denn eure Gemässigten, von denen ihr immer behauptet man muss keine Angst vor ihnen haben. Ich höre sie nicht. Ich möchte sie hören wie sie sagen: Schaut her, das habt ihr jetzt davon, mit euren islamofaschistischen Diktaturen, mit eurem Achmadinedschad und seinem Mullahregime, dass Terrorgruppen fördert, wie wir Hochbegabte. Das habt ihr davon mit eurer Sharia, eurem Gliedmassen amputieren, Frauen steinigen, mit euren Selbstmordattentätern, steckt euch euren schwachsinnigen Dschihad in den Allerwertesten, wenn ihr ernstgenommen werden wollt, zeigt einfach ein bisschen Selbstkritik!!
Aber kommt irgendwas von euch? Nein. Aber dafür erklärt uns die Harrer im Standard, warum es schrecklich ist, dass wir immer noch so intolerant sind, 60 Jahre nach dem Krieg. Die Schweiz fackelt keine libysche Botschaft ab, wenn zwei Schweizer dort zu unrecht verhaftet werden. Es werden auch in ganz Europa keine Fahnen von euren Ländern verbrannt werden. Wir werden uns wieder selbst geisseln, wie grauslich wir euch gegenüber sind, wie von oben herab wir euch behandeln, wie rassistisch wir sind, wir werden uns wieder schämen, und ihr könnt wieder einmal so richtig beleidigt sein.

Advertisements

Eine Antwort to “Liebe Muslime!”

  1. aron2201sperber Says:

    Gudrun Harrer, Livia Klingl und Georg Hoffmann Ostenhof, die gruseligen Außenressort-Chefs unserer Leitmedien:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2009/09/24/rechtfertigungs-lieferanten-fur-holocaust-leugnende-gas-lieferanten/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: