BZÖ-Wähler haftbar machen!!!

Die Kärntner, die das BZÖ mit 45 Prozent Zustimmung wählten, müssten eigentlich in aller Transparenz persönlich haftbar gemacht werden für die Feudalpolitik ihres tränenreich betrauerten Landesvaters. Doch das spielt es nicht. Der Bund, das wissen die Kärntner genau, muss die Hypo noch einmal vor dem Kollaps retten. Das verachtete Wien hatte der Bank zwar schon einmal 900 Millionen Euro Partizipationskapital zugeführt, doch das vom Steuerzahler verzinste Geld ist verpufft. 3,95 Milliarden (!) Euro wird die Hypo binnen weniger Jahre versenkt haben, das doppelte Budgetdefizit der Republik Österreich, wie profil errechnete.

http://www.florianklenk.com/2009/11/hungert_die_karntner_politiker.php

Advertisements

Eine Antwort to “BZÖ-Wähler haftbar machen!!!”

  1. aron2201sperber Says:

    aber Hauptsache Patzner erzählt uns von Haiders „Vorhersage“ der Weltfinanzkrise, die ein mögliches Motiv für seine Ermordung gewesen sein könnte…

    Die Kärntner Bank hat es wie die Gewerkschaftsbank BAWAG geschafft, sich sogar noch vor der Finanzkrise zu verspekulieren…

    dass die Hypo Alpe Adria den internationalen Entwicklungen am Finanzmarkt vorgriff, und eine Pionier-Rolle bei Spekulations-Verlusten einnahm, zeugt trotzdem nicht unbedingt von genialer Intuition des ehemaligen Landeshauptmanns…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: