Die Juden, der Omega

Wieviele Völker sind eigentlich schon verschwunden? Ich meine im Laufe der Geschichte, sagen wir die letzten 3000 Jahre oder so. Sie wurden vernichtet oder einfach aufgesogen. Man hat ihre Heiligtümer, ihre Götzen und damit ihre Identität zerstört und weg waren sie. Das jüdische Volk wäre eigentlich geradezu prädestiniert gewesen zu verschwinden, von Anderen, Stärkeren einfach einverleibt zu werden. Es war nie ein großes oder mächtiges Volk aber die Juden hatten einen entscheidenden Vorteil. Man konnte ihre Götzen nicht vernichten, ihre Götter nicht stürzen, das war nicht möglich. Erstens weil sie nur an einen Gott glaubten und noch immer glauben und zweitens weil dieser Gott kein Bild und keine Form hat, ja nicht einmal eine Beschreibung zulässt, nicht einmal einen Namen darf man ihm geben. Dieser Gott ist kein Götze den man einfach vom Podest stossen kann, er ist eine Idee, die man im Kopf mitnehmen kann, überallhin, in jedes baylonische Exil, in die Diaspora, in die Autodafees und in die Hölle der Todeslager. Diese Idee eines Gottes war  und ist unzerstörbar.

Nicht einmal die populistischen Nachahmer, Christentum und Islam, die das Ganze etwas benutzerfreundlicher und weniger kompliziert gestaltet haben, damit die Leute sich so schnell wie möglich bekehren, wenn es nicht schnell genug ging hat man halt nachgeholfen und zwangsbekehrt. Diese Religionen sind so schnell gewachsen, dass einem die Luft wegbleibt, die Basis jedoch ist man nicht losgeworden, da hat eine zweitausendjahrelange Verleumdung und Verfolgung auch nichts genutzt. Nicht einmal, dass man die Thora als „Altes Testament“ in den eigenen Kanon aufgenommen hat, hat was genutzt.

Das jüdische Volk ist unzerstörbar aber es scheint eine schwierige Rolle unter den Völkern zu haben nämlich die des Omegas. Der Omega in einem Wolfsrudel ist der, der die ganzen Aggressionen abbekommt, an dem sich jeder abreagieren kann, bevor er vollkommen explodiert und durchdreht, gut fürs Rudel, schlecht für den, der Omega ist. Die Juden waren der Sündenbock für alles. Sie haben den Herrn umgebracht, waren Kapitalisten und Blutsauger und gleichzeitig Kommunisten, es gibt quasi nichts, was man ihnen nicht bequem in die Schuhe schieben konnte. Man konnte aus ihnen Geld herauspressen bis zum geht nicht mehr, nur um sie dann mit Schimpf und Schande aus der Stadt zu jagen, meistens wenns ans Rückzahlen ging. Sie waren für jede Verschwörung die perfekte Hauptrolle.

Dieses „praktische“ und „bequeme“ Gebilde bekam natürlich mit der Gründung des jüdischen Staates seine Risse. Was tun, wenn einem der Omega abhanden kommt, was tun, wenn der Omega auf einmal beschliesst keiner mehr zu sein, wenn er, nach dem er alles ertragen und erduldet hat, auf einmal zurückbetoniert, aber ordentlich? Ein wehrhafter Omega? Ein Skandal! Da hebt man entrüstet den Zeigefinger, appelliert an die Menschlichkeit, da werden die Todeslager auch schnell zu Besserungsanstalten.  Wer hat das noch nicht gehört: „Gerade die Juden sollten wissen, nach dem was sie durchgemacht haben, gerade die Juden sollten oder sollten nicht, müssen oder dürfen nicht….“ Waren die KZs doch zu lasch geführt? Es scheint, als würde jetzt die ganze Welt nichts anderes zu tun haben, als ihren abhanden gekommenen Omega zu beobachten und jede seiner Bewegungen zu kommentieren, im Kreis um ihn zu sitzen und auf den Zeitpunkt zu warten ihn wieder zu dem zu machen, was man gehabt hat, was man dringend braucht, den Sündenbock, den, auf dem man gefahrlos herumhacken kann.

Weisst du was, liebe Welt? Such dir gefälligst jemand anderen! Es reicht! Die Zeit, wo man den Juden alles in die Schuhe schieben konnte, ihnen die ganze Scheisse, die man selbst produziert hat, aufzuladen, ist Vergangenheit, Zehu!! Beobachtet jemand anderen, spart euch eure Kommentare. Es ist dumm, von euch den Boykott israelischer Waren zu fordern und täglich, unwissentlich von israelischen Erfindungen zu profitieren. Mit dem Dreck am Stecken den ihr habt, braucht ihr nirgends mehr hinzusehen. Kehrt vor eurer eigenen Türe, damit sie wieder einmal aufgeht und frischer Wind in euer modriges Zuhause bläßt, alles klar?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: