Der Ausschluss

Am Montag wird ein Schüler aus der Schule ausgeschlossen, weil er bei der Fahrt nach Auschwitz sich aufgeführt hat wie ein Schwein. Er war nicht allein, andere haben sich auch aufgeführt wie Schweine. Trotzdem. Dieser Ausschluss zeigt die absolute Hilflosigkeit der Verantwortlichen. Wohin bitte schliesst man ihn denn aus? In ein Wehrsportgruppe? Irgendwelche Neonazigruppen werden ihn mit offenen Armen als Held empfangen. Bestenfalls landet er in der FPÖ. Gut ausgeschlossen oder? Im Elternhaus wird man über die Roten oder die Juden weiter schimpfen und letztendlich wird er sich ungerecht behandelt fühlen und missverstanden aber stolz seines Weges gehn. 

Dieser Schüler ist das Produkt der österreichischen Nachkriegszeit. Er ist die aufgehende Saat. Das kommt dabei heraus, wenn eine ganze Naation abwiegelt, verschweigt, schönredet und „gemütlich“ ist. So was kommt raus, wenn man Naziverbrecher behandelt wie, na ja, schlimme Buben die halt ungezogen waren. So was kommt raus, weil man keine Türen aufgerissen hat, damit die stinkende braune Luft aus den Kellern, Wirtsbuden, Burschenschaftsböden, Fakultäten, Ministerien, Schulen, Privatunterkünften rausgeblasen werden konnte. 

Dieser Schüler ist ein Opfer, zumindest wird er sich so sehen und er hat recht, denn was unterscheidet ihn vom dritten Nationalratspräsidenten? Genau nichts! Doch, der ist gescheiter, der fährt gar nicht erst nach Auschwitz und weiß wo er was sagt. Der weiss wie man auslotet und gerade noch, im wohl gemerkt österreichischen Rahmen bleibt. Wo soll man anfangen, beim Peter, beim Haider, beim Strache, beim Graf und wie sie alle heissen?  Darüber nachzudenken ist man schon wieder zu bequem, es ist doch viel leichter den Trottel raus zu schmeissen, ein bisschen was von psychologischer Betreuung quasseln, Lehrer belehren, ja nicht aufstirdeln anfangen, immer schauen, dass es an der Oberfläche ruhig ist, wie an einem See im Salzkammergut oder Kärnten, da könnte ja der Faulschlamm an die Oberfläche kommen, der friedlich in den Tiefen schlummert, ungestört verpestet und vergiftet….

http://derstandard.at/?url=/?id=1242316453898

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: