Das „Rechte“ im Hohen Haus

Die Germanen Mölzer und Marinovic haben also ihren Auftritt gehabt. Der dritte Nationalratspräsident hat organisiert, das Parlament war gerammelt voll. Rechtsextremen Ausritt gab es keinen. Die Germanen verbreiteten Angstmache vor Globalisierung und Umvolkung. Der Lateinprofessor verirrte sich laut Standard ein paar mal im Teutoburgerwald und erklärte dem ostmärkischen Parlament, dass die Römer die Germanen umgevolkt haben. 

Die Rechten haben sich herausgeputzt, ihre Mensuren poliert und sich in die Einserschale gehaut. Natürlich war auch Gaskammerzweifler Gudenus vertreten, der sich über den einzigen Protestierer, den grünen Nationalrat Harald Walser, schrecklich aufregte, weil dieser ein T-Shirt (ansich schon eine Schande für Gudenus) mit der Aufschrift „Eure Schande heißt Martin Graf“ trug. Wenn das alles ist an Schande oder sagen wir, wäre, dann könnten wir beruhigt sein. Solange die Rechten in Germanien bleiben und Arminius cool finden, scheiß drauf, oder? Eigentlich haben wir andere Probleme, als weltfremde alte Herren, die im Teutoburgerwald Schwammerl klauben, hoffentlich finden sie nie raus… Sollen sie sich ihre Visagen zerschnitzen und sich mit Bier dumm saufen, sollen sie sich „Ostmärker“ nennen und glauben sie wären Germanen, so what? Eine aufgeklärte Gesellschaft kann über solche Gestalten nur lachen und sie in der Ecke strammstehen lassen, bis sie verschimmeln, so wie alles modrig gestrige halt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: