Who the fuck is Suntinger?

Ist dieser Frage wirklich notwendig? Würde sich jemals irgend jemand fragen wer oder was Suntinger sein könnte? Wohl kaum, wenn…..ja, wenn da nicht Landtagswahlen in Kärnten gewesen wären und bei selbigen, wie schon öfters in diesem Blog erwähnt, sich die Dummheit persönlich 45% der Stimmen verpasst hätte. 45%!! Immer wieder faszinierend…. Na und dadurch wurde ein gewisser Peter Suntinger, nach dem sonst kein Schwein jemals gefragt hätte, in den Landtag gewählt. Ausserdem ist er noch Bürgermeister von Großkirchheim und Landwirtschaftskammer-VizePräsident. 

Sofort wurde das Neolandtagsmitglied von einem hinterlistigen Reporter der „Süddeutschen Zeitung“ interviewt und ist sofort in die Falle getappt. „Hier gilt unser Recht. Und sonst gar nichts“. Tönt er blauäugig. Türken werde in Großkirchheim kein Grund verkauft, Zecken würden das Land schädigen usw. Übrigens der Herr Scheuch, seines Zeichens auch ein Intelligenzbolzen, meinte dazu, Suntinger wäre natürlich nicht ausländerfeindlich, im Gegenteil, er würde die Türken wohl beschützen, wenn er sie im Mölltal nicht siedeln liesse, weil sie dort ohnehin keinen leichten Stand hätten. Issa nicht lieb, da Suntinger??

Das der aber nicht nur unbedarft ist und das er eigentlich genau wusste was er sagte, zeigt eine kleine Zwischenfrage des Herrn Suntingers: er fragte seinen Interviewer, ober dieser ein kommunistischer Jude wäre oder ein jüdischer Kommunist…alles klar? Das sagt uns alles. Der Mann wusste was er sagt und wir wissen aus welchem Milieu er stammt, oder? Ich meine, welcher aufgeklärte Mensch, der intelligent ist und etwas wie Humanismus konsumiert hat im Leben stellt so eine Frage? Na also! 

Was sagt der Koalitionspartner zu diesen Aussagen? Eigentlich nichts, die Vertreter der ÖVP eiern um die Wette um die mächtigen Negerwitze lustig findenden Orangen nicht zu verärgern. Der Journalist ist Schuld!! Was stellt er auch so präpotente Fragen? Der will ja nur wieder unser schönes Kärnten in ein schlechtes Licht rücken! Freilich, kennen wir ja. Nicht die ungebildeten, xenophoben und Negerwitze erzählenden BZÖler schädigen das Land, sondern die, die darüber berichten!  Sicher alles jüdische Kommunisten oder eben kommunistische Juden, typisch!

Ein großartiger Artikel, unbedingt lesen!! http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/28876/1/1#texttitel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: